0621-20317

Böckstr.7 / 68159 MA

Kontakt per Email

 

0621-20317

Böckstr.7 / 68159 MA

Kontakt per Email

SWR Film “Die Muckibude” wie alles begann...

 

1. Kontakt mit Regisseur Harold Wötzel im Frühjahr 2006

2. Derhbeginn Spätjahr 2006

3. Fertigstellung Dezember 2006

4. Kino-Premiere CinemaxX Mannheim 17.02.2007

5. Fernseh-Premiere im SWR 27.02.2007

6. ARD Ausstrahlung im Mai 2007

7. Open-Air Premiere 02.07.2007

8. weitere 4x im deutschen Fernsehen ausgestrahlt

Prominentester Zuschauer Oberbürgermeister aus Mannheim

Dr. Peter Kurz: "..ich bin Fan ihres Filmes"

SWR Schlaglicht  Reportage – Rudis Muckibude

Seit 33 Jahren betreibt Rudi Gehrig im Jungbusch, einem legendär-berüchtigten Stadtteil Mannheims, das älteste Kraftsportstudio der Stadt. Auf gerade mal 300 Quadratmetern wuchten hier junge Männer aus 26 (!) Nationen zentnerschwere Gewichte, „Monster“sportler des multikulturellen Mannheims, vom Mexikaner bis zum Russen, vom Letten bis zum Sizilianer.

 

Rudis Muckibude ist noch ein richtiges SPORT-Studio, d. h. hierher kommt man, um stark zu werden, da gibt es keine Schickimicki- oder Schnickschnackmaschinen: vielmehr Hanteln, Türme von Gewichten und Kraftmaschinen, an denen man sieht, dass sich hier Generationen von Kraftsportlern gequält und ihre Spuren hinterlassen haben. Ohne dass er dies jemals beabsichtigt hätte, ist Rudis Fitness-Studio für den „sozialen Brennpunkt Jungbusch“, das frühere „Sackträger“-Viertel der Stadt, heute mit 90 Prozent Ausländeranteil, gleichsam eine sozialpädagogische Einrichtung geworden. Rudi drückt das anders aus: bei ihm bekomme man eben eine „Rundumbetreuung“, nicht nur fürs Körpertraining, auch für die Seele.

Pressebericht

Pressebericht

Mannheimer Wochenblatt   5/2007

Das wahrscheinlich älteste Sportstudio in Mannheim liegt im Jungbusch. In der Böckstraße Nummer 7 betreibt Inhaber Rudi Gehrig seit mehr als drei Jahrzehnten die ultimative Anlaufstelle für alle, die Wert auf Fitness und Gesundheit legen. Geboten werden den Besuchern auf zwei Etagen neben  Fitnesstraining, Bodybuilding und Ausdauertraining unter anderem auch Problemzonentraining oder ein sogenanntes "Bauch-Beine-Po-Programm"

 

"Unser größtes Plus ist die persönliche Betreuung unserer Kunden sowie ein umpfangreiches Dienstleistungsprogramm", erklärte Gehrig. Denn seine Mitarbeiter und er haben ständig ein offenes Ohr für die Fragen und Wünsche der Sportler. Gehrigs über 20jährige Erfahrung als Trainer fällt dabei ganz besonders ins Gewicht.

 

Nicht nur seine langjährigen Stammkunden schätzen die lockere und nette Atmosphäre beim Training auf den zwei Etagen des Sportstudios, in dem modernste Kraft- und Ausdauergeräte zum Einsatz kommen. Auf Wunsch gehört auch eine Ernährungsberatung zum Programm und ein Probetraining ist auch möglich. "Ich sage immer: Probieren Sie uns aus!" meint Gehrig. Denn nur wer etwas Ahnung hat, wisse eine richtige Beratung für ein Trainingsprogramm zu schätzen. Als größte Zugnummer für das Sport-Studio Jungbusch bezeichnet Gehrig das Trainieren ohne Vertrag. Für wenig Geld habe man nämlich die Möglichkeit bei vierzehntägiger Kündigungsfrist jederzeit wieder auszusteigen. Daneben gibt es auch günstigere Ein- oder gar Zweijahresverträge.

 

"Unsere Stärke liegt ganz klar im Persönlichen Bereich", versichert der Trainer und nippt an einem Kaffee im ebenfalls angeschlossenen gemütlichen Bistrobereich.